AllgemeinFibaroSchritt für Schritt mit Fibaro & Z-Wave

Fibaro Plugins – Videoreihe

Die Videoreihe neigt sich dem Ende zu. Als letzten inhaltlichen Punkt behandeln wir noch die Fibaro Plugins und stellen Dir diese grob vor. Mit diesen Plugins kannst Du auch nicht Z-Wave fähige Geräte ins Home Center integrieren.

Unsere „Schritt für Schritt“ Videoreihe ist nun bald beendet. Als letzter Beitrag fehlt noch die Vorstellung der Fibaro Plugins. Über Plugins versucht Fibaro nicht Z-Wave fähige Geräte dennoch zum Home Center hinzuzufügen.

Hierbei gibt es verschiedene Plugins. Zum Beispiel eines für das Wetter, damit innerhalb der Zentrale die Wetterdaten dargestellt werden können. Außerdem gibt es auch ein Plugin für die Alarmanlage, welches wir Dir im vorherigen Beitrag vorgestellt haben. Unter dem Satel oder DSC Alarm versteht man Plugins für die Alarmanlage, allerdings sind diese von anderen Herstellern und kooperieren mit Fibaro.

Auf die Plugins zugreifen

Kategorien der PluginsUm die Plugins im Home Center zu finden, logge Dich zunächst im Browser in Deine Zentrale ein. Danach den Menüpunkt „Plugins“ auswählen. In der linken Spalte findest Du unter „Verfügbar“ alle zur Verfügung stehenden Plugins.

Dort gibt es beispielsweise viele Plugins zu diversen Kameras. Wenn Du also eine Kamera von einem spezifischen Hersteller hast, kannst Du diese über ein Plugin mit in Deine Zentrale einbinden. Prinzipiell kannst Du alle Kameras mit einbinden, die über einen MJPEG Screen verfügen. Es gibt aber auch Kameras, die über Plugins für Fibaro verfügen und so auch verwendet werden können.

Wenn Du innerhalb der Plugins „Multimedia“ (linke Spalte) auswählst, findest Du wieder verschiedene Geräte vor. Beispielsweise für Bluray Player oder Sonos Lautsprecher, genauso wie für Fernseher.

Die Kategorie „Weitere“ zeigt, dass Du auch Plugins verwenden kannst, um Philips Hue Geräte zur Zentrale hinzuzufügen. Somit werden diese dann für die Zentrale kompatibel.

Für mehr Kompatibilität sorgen

Plugin MöglichkeitenWie Du siehst, versucht Fibaro mithilfe der Plugins auch Geräte mit der Zentrale zu verbinden, die eigentlich nicht über den Z-Wave Funkstandard verfügen. Erst mithilfe der Plugins werden diese kompatibel und können mit dem Home Center verbunden werden. Bis auf die Kamera Plugins gibt es noch nicht sehr viele andere Möglichkeiten. Sollte ein Plugin für ein Gerät fehlen und noch nicht verfügbar sein, gibt es jedoch immer die Möglichkeit, über LUA Geräte ins Smart Home hinzuzufügen und eigene Szenen zu erstellen. Das würde aber hier über den Inhalt der Videoreihe hinaus gehen, welche zunächst als Einsteigertutorial dient. Wir werden dazu aber noch gesonderte Tutorials machen.

Nun sind wir auch schon am Ende der Videoreihe angelangt und haben Schritt für Schritt die ersten wichtigen und grundlegenden Dinge kennengelernt um unser Smart Home zu beginnen!

Die vollständige Videoreihe inkl. Artikel


Schlagwörter
Mehr anzeigen

Nico Bode

Mein Name ist Nico. Ich bin Geschäftsführer einer kleinen Firma für Marketing Dienstleistungen. Ich freue mich, Euch die Smart Home Welt näherzubringen und gemeinsam mit Euch zu lernen.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar Fibaro Plugins – Videoreihe

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.