Amazon AlexaSmart Home News

Amazon Dash-Buttons werden in wenigen Wochen nutzlos

Ende August können Nutzer keine Artikel mehr per Knopfdruck nachbestellen.

Im März diesen Jahres hat Amazon bereits die Dash-Buttons vom Markt genommen. Eine Nutzung ist seitdem noch möglich gewesen – als Alternative gab es zudem durch die virtuellen Amazon Dash-Buttons. Nun stampft der Konzern die Bestellknöpfe aus Plastik vollständig ein.

Dash-Buttons werden funktionslos

Ab dem 31. August 2019 haben die Dash-Buttons keine Funktion mehr. Bestellungen von Artikeln per Knopfdruck sind dann nicht mehr umsetzbar. Amazon stellt die Möglichkeit weltweit ab. Die virtuelle Variante soll aber noch weiterhin funktionieren, die man über die Alexa App oder Amazon Webseite nutzen kann. Damit verschwindet der Nachbestelldienst nicht vollständig.

Im Netz findet man außerdem verschiedene Hacks von Entwicklern, wie man die Buttons noch zweckentfremden kann. Beispielsweise lässt sich mit ihnen eine Steuerung von Smart Home-Komponenten umsetzen. Ansonsten können Nutzer die Amazon Dash-Buttons auch kostenlos an Amazon zurückschicken.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar Amazon Dash-Buttons werden in wenigen Wochen nutzlos

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.