Amazon AlexaNews

Cortana muss gehen, Alexa kommt – Microsoft integriert Alexa in Skype

Microsoft hat sich gegen die eigene Sprachassistentin und für Alexa entschieden. Innerhalb von Skype wird Cortana nicht mehr zum Einsatz kommen.

Amazons Alexa hat erst kürzlich eine neue Funktion für Skype erhalten. Nun hat sich auch Microsoft dazu entschieden, der Sprachassistentin den Vorrang zu geben und gegen die eigene Sprachassistenz entschieden. Somit wird nun für eine Integration von Alexa in Skype geworben.

Bye, bye Cortana – Alexa in Skype erhält Vorrang

Cortana soll auf dem Skype-Dienst entfernt werden. Zwar wurde die digitale Assistentin erst vor mehreren Monaten in Skype integriert, nun soll sie schon wieder verschwinden. Stattdessen will man komplett auf Alexa setzen. Scheinbar hat der Konzern gemerkt, dass Cortana nicht länger mit Alexa mithalten kann und entfernt die Funktion entsprechend aus Skype. Nutzer, die derzeit Cortana verwenden, sollen mittlerweile eine Benachrichtigung über die baldige Funktionsänderung erhalten. Bereits am 30. April 2019 soll Cortana nicht mehr zur Verfügung stehen.

Damit sich Alexa über Skype nutzen lässt, benötigt man die Alexa-App und anschließend sein Skype-Konto mit der Sprachassistentin verbinden.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close