Smart Home News

Amazon Echo & Google Home: Smart Speaker können per Laser gehackt werden

Forscher konnten das Mikrofon von Smart Speakern mit einem Laser manipulieren und die Geräte aus der Entfernung steuern.

Der Datenskandal rund um das Mithören von Sprachaufzeichnungen zwischen Sprachassistenten und Nutzern liegt noch gar nicht so lange zurück. Schon haben Forscher aus den USA für neuen Gesprächsstoff gesorgt. Es ist ihnen gelungen, Smart Speaker wie einen Amazon Echo und auch Google Home zu hacken – mit einem Laser.

Smarte Lautsprecher sind manipulierbar

Aus bis zu 110 Metern Entfernung konnten Forscher die smarten Lautsprecher steuern, ohne direkten Zugriff auf die Geräte zu haben. Zur Hilfe kam ihnen dabei ein Laser, der die Mikrofone der Geräte manipuliert hat. Durch die Übertragung von Schwingungen konnten die Forscher somit Töne auslösen, die zur Erzeugung von Sprachbefehlen führten. Beispielsweise ließ sich damit ein Garagentor öffnen.

Auch wenn Menschen die „Sprachbefehle“ nicht hören konnten, lösten die Schwingungen bei den jeweiligen Sprachassistenten die Umsetzung der Befehle aus. Damit war eine Steuerung der Smart Speaker auch durch geschlossene Fenster möglich.

Vorgehen soll näher überprüft werden

Allgemein soll die Manipulation nicht nur mit smarten Lautsprechern von Amazon oder Google möglich sein. Auch weitere Geräte mit integrierter Sprachsteuerung sind davon betroffen. Amazon und Google haben sich bereits zu den Erkenntnissen geäußert und wollen die Ergebnisse genauer prüfen. Bis Vorkehrungen getroffen sind, können Nutzer zunächst darauf achten, ihre Geräte nicht allzu nah am Fenster zu platzieren, um externe Eingriffe zu vermeiden.

Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar Amazon Echo & Google Home: Smart Speaker können per Laser gehackt werden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.