Apple Smart HomeSmart Home News

AirPods 2: angeblich mit „Hey Siri“ Funktion

Aktuellen Gerüchten zufolge sollen die neuen Apple AirPods 2 bald mit einer Siri-Integration auf den Markt kommen. Auch wasserfeste Modelle könnten hier entwickelt werden.

Neue Gerüchte aus dem Hause Apple. Die zweite Generation der AirPod Kopfhörer soll nicht nur in diesem Jahr bereits erscheinen, sondern auch über neue Funktionen verfügen. So sollen die AirPods 2 den Sprachassistenten Siri nun auch auf den Zuruf „Hey Siri“ ausführen können. Selbst wasserdichte Versionen der Kopfhörer sollen – laut gut unterrichteten Quellen – in Arbeit sein.

Bessere zweite Generation: die AirPods 2

Bisher war es notwendig, dass der Nutzer manuell durch doppeltes Anklicken der Ohrstöpsel die Sprachassistentin Siri aktivierte. Dies soll mit den neuen AirPods 2 aus dem Hause Apple der Vergangenheit angehören. Die Finanznachrichtenagentur Bloomberg will aus informierten Kreisen erfahren haben, dass Apple seine neuen AirPods 2 mit einem verbesserten W-Chip ausstatten möchte. Somit soll die „Hey Siri“ – Funktion nun auch in den AirPods angeboten werden. Die neuen AirPods 2 mit der verbesserten Siri-Interaktion sollen bereits im Laufe des Jahres 2018 in den Handel kommen. Dadurch können Apple-Nutzer in Zukunft mit den AirPods 2 viel bequemer und intuitiver mit der Sprachassistentin Siri kommunizieren. So können beispielsweise Steuerungsbefehle für das Smart Home gegeben werden.

Ebenfalls in Arbeit: Wasserdichte AirPods

Aus der gleichen Quelle stammt das Gerücht, dass Apple an einer wasserdichten Variante der AirPods arbeiten solle. Diese sollen allerdings nicht zum Schwimmen oder Tauchen geeignet sein, aber zumindest Spritzwasser wie Regen problemlos abkönnen. So wären die AirPods, passend zum iPhone X, ebenfalls vor Regen und Spritzwasser geschützt. Sie könnten beispielsweise beim Outdoor-Sport viel unbefangener getragen werden. Diese neue Variante der AirPods soll allerdings erst Anfang 2019 auf den Markt kommen.

Verbesserungen kommen nicht zu früh

Die erste Generation der AirPods kam im Dezember 2016 mit erheblicher Verspätung in den Handel und war nach Einführung über viele Monate beinahe ausverkauft. Apple selbst hat bereits angekündigt, dass etliches Zubehör zu den AirPods in einer neuen Version auf den Markt kommen soll. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man sich die Absatzzahlen der Apple Wearables der letzten Jahre anschaut. So haben im vergangenen Weihnachtsgeschäft die Apple Wearables, wie beispielsweise die AirPods, die Beats-Kopfhörer und auch die Apple Watch, im Umsatz um annähernd 70 Prozent zugelegt. Allein in den letzten drei Monaten des Jahres 2017 konnte Apple dadurch einen Umsatz in Höhe von mehr als 5 Milliarden Dollar generieren. Kein Wunder also, dass der Konzern versucht, diesen Markt durch neue Innovationen und Verbesserungen noch stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar AirPods 2: angeblich mit „Hey Siri“ Funktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.