Apple Smart HomeNews

Apple plant engere Zusammenarbeit mit Messenger-Apps: Siri kann bald standardmäßig WhatsApp-Anrufe tätigen

Siri verwendet zukünftig wohl verschiedene Messenger-Apps, die im Vorfeld einem Kontakt zugeordnet wurden. Apple hat dazu passende Pläne veröffentlicht.

Gegenüber dem Nachrichtenunternehmen Bloomberg hat Apple neue Pläne für Siri offengelegt. Somit scheint der Konzern zukünftig die Funktionsreichweite der eigenen Sprachassistenten gegenüber Messenger-Apps von Drittanbietern öffnen zu wollen. Dazu zählen Apps wie WhatsApp, der Facebook Messenger oder auch Skype.

Siri wird offener gegenüber externen Messenger-Apps

Um Einschränkungen zwischen Siri und Drittanbieter-Apps zu lockern, plant Apple neue Funktionen für die eigene Sprachassistentin. Demnach soll es zukünftig möglich sein, Messenger-Dienste individuell Kontakten zuordnen zu können. Der Apple Dienst iMessage wird dann nicht mehr automatisch ausgewählt, sobald Nutzer per Siri-Befehl eine Messenger-Nachricht verfassen wollen. Stattdessen kann Siri dann beispielsweise WhatApp-Anrufe tätigen und Nachrichten verschicken. Bisher ist es noch notwendig, den entsprechenden Messenger-Dienst mit in den Siri-Befehl zu integrieren.

Das Ganze soll über ein Update ermöglicht werden. Wann es soweit ist, hat Apple noch nicht bekannt gegeben.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close