Smart Home News

Cortana Sicherheitslücke: Microsoft verteilt wichtiges Update

Microsoft stellt nun ein neues Update für mehr Sicherheit zur Verfügung, nachdem eine Sicherheitslücke bei Cortana aufgefallen ist.

Eine vorhandene Sicherheitslücke in der digitalen Sprachassistentin Cortana wurde von Microsoft nun mittels eines Sicherheitsupdates behoben. Denn die aktivierte Cortana konnte auch bei gesperrtem Computer aktiv werden. Ein kleines Update für alle Computersysteme mit Windows 10 behebt diesen Fehler nun vollständig.

Cortana öffnet Tür und Tor

Grundsätzlich ist die digitale Assistentin Cortana für viele Nutzer nicht mehr als dem Arbeitsalltag am Computer wegzudenken. Wer jedoch seinen Computer nur sperrt und die digitale Assistentin aktiviert hat, durfte bislang seinen Computer nicht allzu lang alleine lassen. Denn Cortana konnte auch mit dem Satz „Hey Cortana“ im Sperrbildschirm geweckt werden. Und nicht nur das. Auch ein paar Aktionen waren der Assistentin in diesem Zustand durchaus erlaubt. So kann der Angreifer beispielsweise versuchen an persönliche Daten zu gelangen. Zudem soll, so berichten Experten, es durchaus möglich gewesen sein, über dieses Einfalltor fremden Programmcode in den Computer einzuschleusen.

Die Vorschau-Funktion offenbart zu viele Details

Zudem kann Cortana auf den passenden Sprachbefehl auch die Suche innerhalb des Betriebssystems in Gang setzen. Der Virenschutzhersteller McAfee hat dies umfassend dokumentiert. So ist es möglich mit dem einfachen Satz „Hey Cortana: P A S“ die Suchfunktion zu starten. Die Assistentin suche dann alle Programme und Dokumente, welche mit den drei Buchstaben PAS beginnen. So unter anderem eine möglicherweise unverschlüsselt angelegte Liste mit Passwörtern. Und im Sperrbildschirm wird nicht nur die Dateiliste angezeigt, sondern auch eine Vorschau-Funktion ist möglich. Die Sicherheit der eigenen Dateien konnte somit nicht mehr als gesichert gelten.

Aus diesem Grund hat Microsoft sehr schnell auf diese neuen Erkenntnisse reagiert und das Microsofts Update KB4284819 veröffentlicht. Nach der automatischen Installation des Updates durch“Microsofts Updates“ wird die Sicherheitslücke geschlossen und Cortana lässt sich auch im Sperrbildschirm sicher deaktivieren. Somit bleiben die Daten weiterhin geschützt.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Nico Bode

Mein Name ist Nico. Ich bin Geschäftsführer einer kleinen Firma für Marketing Dienstleistungen. Ich freue mich, Euch die Smart Home Welt näherzubringen und gemeinsam mit Euch zu lernen.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar Cortana Sicherheitslücke: Microsoft verteilt wichtiges Update

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.