Smart Home News

Facebook lässt auch Sprachaufnahmen von Nutzern durch Mitarbeiter abhören

Ist Facebook der letzte im Bunde? Nach Google, Amazon & Co. trifft das Mithören von Sprachaufnahmen nun auch auf Mark Zuckerberg's Unternehmen zu.

Wieder einmal steht Facebook im Rampenlicht, erneut nicht aus erfreulichen Gründen. Wie das Nachrichtenportal Bloomberg neuerdings bekanntgab, scheint der Konzern Sprachaufnahmen von seinen Nutzern durch Mitarbeiter abtippen zu lassen. Betroffen ist der Facebook Messenger, genauer gesagt die Transkriptionsfunktion, die Nutzer manuell aktivieren können.

Facebook hört ebenfalls mit

Bisher wurden etliche Vorwürfe gegenüber Facebook, Sprachaufnahmen mitzuhören, von Mark Zuckerbergs Unternehmen als „Verschwörungstheorien“ abgestempelt. Gegenüber Bloomberg hat Facebook nun das Vorgehen bestätigt, die Praxis soll seit einigen Tagen allerdings nicht mehr fortgeführt werden.

Nutzern konnte im Allgemeinen zwar bewusst sein, dass die Transkriptionssoftware Sprachaufnahmen analysiert, nicht aber, dass auch Mitarbeiter des Unternehmens entsprechende Aufnahmen abtippen. Im Vorhinein holte sich Facebook eine allgemeine Erlaubnis der Datennutzung zwecks Analysegründen ein. Von einer Datenverarbeitung außerhalb der Software mittels externer Personen war dabei nicht die Rede.

Gründe sind stets gleich

Das Mithören der Audiodateien aus dem Messenger-Dienst diene laut Facebook zur Qualitätsverbesserung. Mitarbeiter sollten dabei prüfen, inwiefern die Transkriptionsfunktion gesprochene Sätze richtig erfasse. Unterhaltungen wurden dabei von Facebook Mitarbeitern angehört und verschriftlicht. Die Aufzeichnungen seien jedoch vollkommen anonymisiert.

In den vergangenen Wochen standen auch Amazon, Apple, Microsoft und Google in der Kritik, die Unterhaltungen ihrer Kunden mit den jeweiligen Sprachassistenten für Analysezwecke mitzuhören. Die Vorgehen wurden mittlerweile ebenfalls aus unterschiedlichen Gründen gestoppt oder Alternativen angeboten. Amazon beispielsweise bietet eine Funktion zur Deaktivierung der Analyseschritte.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar Facebook lässt auch Sprachaufnahmen von Nutzern durch Mitarbeiter abhören

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.