Google Smart HomeSmart Home News

Google Assistant kann 16 weitere Geräteklassen steuern

Neue Möglichkeiten für den Sprachassistenten von Google stehen bereit. Im smarten Zuhause soll man nun weitere Geräte per Sprachbefehl steuern können.

In der vergangenen Wochen gab es im Rahmen der Google I/O einige Neuerungen für den Google Assistant. Dabei folgte eine weitere Meldung. Der Sprachassistent soll auch im Haushalt weitere Aufgaben übernehmen können und zukünftig kaum noch Einschränkungen bieten. Dafür erhält der Sprachassistent von Google nun 16 weitere Geräteklassen, die man ab sofort per Sprachbefehl ansteuern können soll.

Neue Geräteklassen erweitern Funktionsumfang

Google möchte seinen Nutzern immer mehr bieten. Dafür stehen jetzt insgesamt 38 Gerätekategorien bereit, die man theoretische über den Google Assistant via Sprachbefehl steuern kann. Sowohl größere als auch ziemlich kleine Geräte werden ins Repertoire aufgenommen. Folgende 16 weitere Gerätekategorien sind nun auch für eine smarte Steuerung verfügbar:

  • Boiler, Dunstabzugshauben, Duschen, Schlösser, Sicherheitssysteme, Türen, Eingangstüren, Fenster, Fensterläden, Markisen, Vorhänge, Garagentore, Mikrowellen, Pergolas, Ventile und Wasserkocher.

Für die Zukunft scheint Google so viele Geräte wie nur möglich smart machen und via Sprachsteuerung bedienen wollen. Bisher gibt es für die bereits verfügbaren Gerätekategorien allerings noch nicht für alle passende Geräte auf dem Markt. Doch diese Einschränkung kann sich sicherlich schon bald ändern. Immerhin bietet Google nun eine Möglichkeit zur Sprachsteuerung für diverse weitere Haushaltsgeräte an.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar Google Assistant kann 16 weitere Geräteklassen steuern

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.