Smart Home News

Google und Apple stoppen vorerst Analyse von Sprachaufnahmen

Siri und der Google Assistant nahmen bisher Gespräche zur Qualitätsverbesserung auf. Das jeweilige Vorgehen wurde nun zunächst gestoppt.

In den letzten Wochen standen Google, Apple und auch Amazon stark in der Kritik. Durch verschiedene Insiderinformationen wurde bekannt, dass die Konzerne ungefragt intime Gespräche zwischen Nutzen und den jeweiligen Sprachassistenten aufnehmen, diese sogar teilweise durch Mitarbeiter analysieren lassen. Nun haben Google und Apple die Analyse erst einmal gestoppt.

Google muss Analyse stopppen

Zumindest in Europa muss sich Google vorerst zurückhalten. Drei Monate lang darf der Konzern keine Sprachaufzeichnungen mehr von Kunden durch Mitarbeiter auswerten lassen. Dies hat die Hamburger Datenschutzbehörde in einem Verwaltungsverfahren erwirkt. Ab dem 1. August 2019 dürfen keine „Transkriptionen von Sprachaufnahmen mehr erfolgen“ und das drei Monate lang. Auch Amazon und Apple sollen durch entsprechende Behörden dazu aufgerufen werden.

Apple reagiert von selbst

Apple hat sich aufgrund des Datenskandals zu einem eigenen Schritt entschieden. Derzeit findet keine Analyse von Sprachaufzeichnungen über Siri mehr statt. Stattdessen möchte der Konzern zukünftig das Einverständnis der Nutzer einholen, bevor eine Auswertung durch Mitarbeiter stattfindet, wie der Blog TechCrunch berichtet. Durch ein baldiges Software-Update sollen Nutzer entsprechende Genehmigungen erteilen können. Bis es soweit ist, bleibt das Vorgehen gestoppt – nicht nur in Europa, sondern weltweit.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar Google und Apple stoppen vorerst Analyse von Sprachaufnahmen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.