News

IKEA TRÅDFRI-Steckdose soll sich weiter verspäten

Nutzer müssen wohl noch etwas Geduld haben. Die TRÅDFRI-Steckdose kündigt sich noch nicht zeitnah an. Dafür sind die neuen GUNNARP-Leuchten nun erhältlich.

IKEA gibt erneut Auskunft darüber, dass sich die TRÅDFRI-Steckdose wohl weiter verzögert. Ursprünglich war ein Marktstart schon längst vorgesehen. Diesen hat der Hersteller bereits auf Anfang 2020 verschoben. Wie Cashys Blog herausgefunden hat, könnte der Release wohl noch bis Ende 2020 auf sich warten lassen.

Smarte Steckdose noch nicht in Sicht

Der IKEA Support gab an, dass sich der Marktstart der TRÅDFRI-Steckdose nochmal nach hinten verschiebt. Ein Grund ist nicht bekannt. Die smarte Steckdose ist bereits in anderen Ländern erhältlich, in Deutschland hat sie sich aber noch nicht blicken lassen.

Dafür steht neuerdings die bereits vorgestellte Deckenleuchte GUNNARP ab sofort zum Kauf bereit. In eckig oder rund ist sie für je 99,99 Euro auch online verfügbar. Diese Leuchten – speziell fürs Badezimmer geeignet – sind ins TRÅDFRI-System integrierbar und lassen sich entsprechend per Fernbedienung oder App steuern.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close