Smart Home News

Netatmo: Smarte Alarmsirene für den Innenbereich vorgestellt

Die Innenkamera von Netatmo erhält Zubehör. In ein paar Wochen kommt eine Innen-Alarmsirene auf den Markt. Außerdem gibt es neue Fenster- und Türsensoren.

Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin hat der Hersteller smarter Sicherheitslösungen eine Alarmsirene für den Innenbereich vorgestellt. Diese wird in Kombination mit der Innenkamera Netatmo Welcome verwendet. Zusätzlich sind passende Tür- und Fenstersensoren erschienen.

Neue Produkte von Netatmo für den Innenbereich

Die Sirene informiert den Nutzer über ungewünschte Eindringlinge. Dabei ertönt ein Alarm mit 100 dB. Sie dient als Ergänzung zur Sicherheitskamera Netatmo Welcome – ohne diese ist die Sirene funktionslos.

Erkennt die Innenkamera durch die Gesichtserkennung eine unberechtigte Person in den eigenen vier Wänden, löst die Sirene einen Alarm aus. Genauso verhält es sich mit den neu vorgestellten Netatmo Tür- und Fenstersensoren. Diese funktionieren ebenfalls in Kombination mit der Sirene. Sobald eine Bewegung an Fenstern oder Türen stattfindet, löst auch hier die Innen-Alarmsirene aus. Nutzer erhalten bei einem ausgelösten Alarm eine Sofort-Benachrichtigung und ein Video in Echtzeit auf ihr Smartphone und können entsprechend reagieren.

Die Sensoren sind bereits für 99,99 Euro erhältlich (3er Pack). Die Alarmsirene soll am 26. September 2019 für 79,99 Euro erscheinen.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar Netatmo: Smarte Alarmsirene für den Innenbereich vorgestellt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.