News

Netatmo wird von Legrand Gruppe übernommen

Die Übernahme von Netatmo bedeutet für die Legrand Gruppe ein größeres Wachstum im Smart Home-Bereich. Gemeinsam sollen smarte Lösungen weiter vorangebracht werden.

Ursprünglich hat das Smart Home-Unternehmen Netatmo schon länger mit der Legrand Gruppe zusammengearbeitet. Gemeinsam wurden Wandschalter oder auch Steckdose für das Smart Home entwickelt. Nun findet ein vollständiger Zusammenschluss statt. Das französische Unternehmen Netatmo wurde dafür von Legrand, einem Anbieter für Hausautomationsprodukte, gekauft.

Legrand Gruppe will eigene smarte Lösungen ausbauen

Seit 2015 besitzt Legrand bereits Anteile an Netatmo. Nun wird durch den Kauf die Präsenz des Unternehmens auf dem Smart Home-Markt weiter gestärkt. Eigene intelligente Lösungen sollen durch den Zusammenschluss vorangebracht, Entwicklungen beschleunigt und neue Produktkategorien geschaffen werden. Dafür wird das bisherige Produktangebot auch durch die bereits existierenden Netatmo Modelle ergänzt.

Smart Home-Anwender sollen sich aber keine Gedanken über bisher bestehende Netatmo Produkte machen müssen. Die Marke bliebe laut interner Angaben weiter bestehen. Auch die Produkte sollen den Kunden erhalten bleiben. Veränderungen wird es in diesem Zusammenhang also keine geben. Kunden können weiter auf die bereits bestehenden Netatmo Produkte zurückgreifen, die zudem weiter entwickelt werden sollen.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close