Smart Home News

Samsung und Vodafone arbeiten für V-Home zusammen

Ein neuer Service von Vodafone fürs Smart Home soll in Kooperation mit Samsung entstehen.

Auf dem Smart-Home-Markt hat sich eine neue Entwicklung ergeben. Der neue V-Home-Service von Vodafone findet ab sofort in direkter Kooperation mit Samsung statt. Somit holt sich Vodafone einen starken und gut vernetzten Partner an Bord, welcher durch seine vielfältigen Angebote im Smart-Home-Bereich bereits von sich reden machte.

Smart Things und V-Home-Service

Smart Things, die Smart-Home-Marke von Samsung, ist bereits hervorragend vernetzt. So sind unter anderem Amazon Alexa und der Google Assistant mit Smart Things vernetzt, aber auch Anbieter wie Bose, Fibaro, die Osram Smart+ und die Philips Hue-Beleuchtungselemente. Somit holt sich Vodafone einen bestens vernetzten Partner mit an Bord, welcher die Einsatzbereiche des V-Home-Service optimal abdecken soll.

Entspannte Leistungen für Haus- und Wohnungsinhaber

Der neue V-Home-Service ist für den Kunden mit monatlichen Kosten verbunden. Bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten muss der Nutzer bei diesem Service jeden Monat 9.99 Euro bezahlen, um auf dessen Vorteile zurückgreifen zu können. Zum einen werden die Videos der Sicherheitskameras in der Cloud bis zu 14 Tage gespeichert. Jeder Nutzer erhält einen Speicherplatz von 10 GB für diese Videos. Zudem ist die Nutzung des V-Home Alarm-Assistenten integriert. Dieser benachrichtigt nicht nur den Nutzer über Alarme, sondern, falls dieser nicht erreicht wird, auch vorher fest definierte Kontakte. Der V-Home-Service ist die Grundlage für die Nutzung der verschiedenen Pakete.

Pakete für den Nutzer

Es werden von Vodafone verschiedene Pakete im V-Home angeboten. Zum Einstieg eignet sich beispielsweise das Safety Starter Kit, welches neben dem Hub von Samsung auch eine Sicherheitskamera, eine Sirene und einen Mehrzwecksensor von Samsung enthält. Zudem werden selbstverständlich noch weitere Kits angeboten, sodass der Nutzer entsprechend der eigenen Bedürfnisse den V-Home-Service nutzen kann. So warten unter anderem Rauchsensoren, Wassersensoren oder auch der Osram Smart+ Stecker oder der Smart Things Bewegungsmelder darauf, in das V-Home-System bequem integriert zu werden. Gesteuert und konfiguriert wird das System entweder über die V by Vodafone App oder die SmartThings-App.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Nico Bode

Mein Name ist Nico. Ich bin Geschäftsführer einer kleinen Firma für Marketing Dienstleistungen. Ich freue mich, Euch die Smart Home Welt näherzubringen und gemeinsam mit Euch zu lernen.
Ähnliche Artikel
Wir freuen uns über jeden Kommentar. Solltest du eine Frage haben schreibe gerne in den Kommentaren, für größere Fragen würden wir uns freuen wenn du dich in unserem Smart Home Forum anmelden würdest. Dort können wir & die Smart Home Community dir deutlich besser und schneller helfen.

Schreibe einen Kommentar Samsung und Vodafone arbeiten für V-Home zusammen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.