News

Smart Home-Kooperation: Homematic IP & Innogy arbeiten zukünftig zusammen

Die beiden Unternehmen haben in einer Meldung ihre Zusammenarbeit angekündigt.

Innogy und eQ-3 gehen eine Kooperation ein. Schon im Laufe des Jahres sollen sich erste Produkte beider Smart Home-Anbieter miteinander vernetzen lassen.

Smart Home-Kooperation zwischen zwei Unternehmen

Für die Zusammenarbeit und damit verbundene Kompatibilität beider Anbieter soll ein gemeinsamer Standard zum Einsatz kommen. Dafür wird auf das Homematic IP-Protokoll gesetzt, welches für beide Unternehmen zur Verfügung stehen wird. Seit mittlerweile neun Jahren arbeiten EQ-3 und Innogy bereits zusammen, nun wollen sie die Zusammenarbeit noch weiter vertiefen. Die Smart Home-Anbieter möchten Kunden mehr Nutzungsmöglichkeiten bieten, auch bezogen auf die Verwendung von Produkten.

Ab Sommer 2019 sollen sich erste Homematic IP-Geräte mit dem System von Innogy verbinden lassen. Weitere Produkte sollen im Anschluss folgen – eine vollständige Verfügbarkeit soll bis 2030 gewährleistet sein. Innogy-Nutzer können dann Geräte von Homematic IP über ihre Innogy-Zentrale sowie die dazugehörige App steuern. Gleichzeitig soll Innogy-Hardware den Kommunikationsstandard von Homematic IP erhalten.

Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close